Must-see Tipp Nr. 1 ~ Planai

Auf jeden Fall einen Ausflug wert ist die Schladminger Planai. Neben dem Dachstein, ist die Planai wohl der berühmteste Berg der Region Schladming-Dachstein und der Obersteiermark. Unweit vom Schwaigerhof entfernt (ca. 10 Autominuten) gibt es viel Spannendes zu entdecken, zu lernen und eine atemberaubende Aussicht ins Ennstal zu genießen.

Der Planet Planai ist mit dem Auto nur schwer zu verfehlen. Das riesige blaue Dach der Talstation ist schon beim hinunterfahren von Rohrmoos nicht zu übersehen. Im Parkhaus kann man das Auto dann parken und gleich zum Einstieg der Gondel gehen. Wenn Ihr Euch die Fahrt mit dem Auto allerdings ersparen wollt, geht auch regelmäßig ein Bus vom Schwaigerhof direkt zum Planet Planai.

Die Auffahrt mit der 10er Gondel ist schon das erste Erlebnis und außerdem in der Schladming-Dachstein Sommercard inklusive. Vielleicht habt Ihr Glück und erwischt eine der besonderen Gondeln, wie die Hopsi-Gondel 😊 Von Oben kann man den Down-Hillern gut zuschauen, wie sie sich den Bikepark hinunterwagen. Nach der Mittelstation geht es noch höher hinauf zur Bergstation der Planai, wo man auch schon fast ganz am Gipfel des Berges ist. Oben angekommen gibt es auch einige Wanderrouten, die auch für unerfahrene Geher kein Problem darstellen.

Der Gipfelweg ist Teil des Panoramawegs, der 45 Minuten dauert. Beim Gipfel der Planai ist man jedoch schon nach 10 Minuten und kann die Aussicht auf 1906 m Höhe bewundern. Die Wanderung zum Krahbergzinken ist ein bisschen anspruchsvoller, jedoch leicht zu meistern. Für das letzte Stück zum Gipfel sollte man allerdings schwindelfrei sein.
Für die kleineren Gäste ist es allerdings viel interessanter das „Hopsiland“. Ihr startet einfach bei der Bergstation. Links sieht man die Schladminger Hütte, wo man regionale Schmankerl genießen kann. Rechts im Wald geht es vorbei an der Schafalm. Der Weg ist Kinderwagen tauglich und bietet immer wieder kleine Stationen zum Entdecken oder Spielen. Das Maskottchen „Hopsi“, ein Hase, erzählt viele Geschichten und stellt Euch seine Freunde vor. Nach ca. 45 Minuten ist die Runde beendet und Ihr seid wieder an der Bergstation angelangt.

Auch Abenteurer kommen am Hausberg von Schladming nicht zu Kurz. Die Trails des Bikepark Schladming sind insgesamt 40 Kilometer lang und Anfänger, Fortgeschrittene sowie Profis kommen hier garantiert auf Ihre Kosten. Wer sich zum ersten Mal aufs Bike wagt oder sich verbessern möchte, ist bei der Bike School Pekoll an der richtigen Adresse. Dort stehen jeder Könnerstufe echte Spezialisten zur Seite. Für die richtige Ausrüstung sorgt das Team der Bründl Sports Bikeworld Schladming direkt bei der Talstation der 10er Gondel.

Wer nicht mit dem Bike hinunter ins Tal möchte, kann auch wieder mit der 10er Gondel ins Tal fahren oder beim Hopsiweg an der „Hopsis Wasserwelt“ die Abzweigung zum WM-Pfad nach Schladming nehmen.
Wenn Ihr mit der Gondel wieder ins Tal fahrt, könnt Ihr nochmal den Zielhang bewundern, wo jährlich die besten Skifahrer ihre Schwünge beim Nightrace ziehen. Größen wie Marcel Hirscher oder Henrik Kristoffersen haben in den letzten Jahren beim Weltcup den Hang unsicher gemacht. Das Planai Stadion neben der Hohenhaustenne erinnert vielleicht schon den ein oder anderen an die legendären Skiopenings und Heimspiele von Andreas Gabalier, die Ski-WM 2013 oder die Special Olympics 2017 – um nur ein paar der tollen Veranstaltungen in dem Zielgelände der Planai zu nennen.

Also unterm Strich ist die Planai der ideale Berg für Wanderer, Kinder und Abenteurer. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall.
29.07.2022Vanessa Schwaigerhof
 
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.